Historie

Bewegung und Leistung von Anfang an

Pünktliche Transportleistungen stehen für Bobe seit den 1920er Jahren an erster Stelle.

Historie
um 1925

Der erste Mitarbeiter der Firma A.W. Bobe, Herr Willy Sundermann, damals noch für die elterliche Firma beim Transport von Zementsäcken, die alle per Hand auf- und abgeladen werden mußten.

1936 war es dann soweit

Der Fuhrpark wächst und BOBE-SYLBACH wurde schnell in ganz Deutschland ein Begriff! Wenige Jahre danach : Ein BOBE-Lkw am Frankfurter Kreuz, schwer in Fahrt mit Produkten der heimischen Wirtschaft.

Berlin, München und die sächsischen Metropolen waren das Ziel der BOBE-Lkw, bis die Kriegswirren der Entwicklung Einhalt geboten. Die Fahrer wurden -teilweise mit Fahrzeug- zum Kriegsdienst eingezogen. Unmittelbar nach dem Krieg fand BOBE schnell wieder Anschluß und es herrschte eine gute Auftragslage. Die Firma wurde schnell durch Zukäufe von Kollegenfirmen in Hamburg, Dortmund und Nürnberg vergrößert. Ermuntert durch die gute Geschäftsentwicklung, zeigte sich A.W. Bobe in den Folgejahren allen technischen Neuerungen gegenüber aufgeschlossen. Zement wurde überall gebraucht und die ersten Fetigbetonwerke hatten großen Bedarf an Silozement. Wieder erkannte das Unternehmen die große Chance und kaufte - damals ein Wagnis - die erforderlichen Silozementkessel. Unser Foto zeigt Bobe's erste einheitliche Zement-Silo-Flotte im Jahre 1961, damals wohl fuehrend weit und breit, mit BUESSING-Zugmaschinen und SPITZER-Kesseln.

1982

Das alte BOBE Betriebsgelände in Bad Salzuflen-Sylbach.

27. Juni 1983

Der Firmengründer August Wilhelm Bobe starb im Alter von 81 Jahren. Sein Nachfolger wurde Herbert Overbeck.

4. Mai 1986

Herbert Overbeck nimmt in der Jubiläumsveranstaltung "Im Löwen" zu Sylbach aus Anlass des 50. Geschäftsjubiläums die Ehrenurkunde der IHK von Vizepräsident C.H. Reiche und Hauptgeschäftsführer Niederstein für alle Mitarbeiter entgegen.

1986

Betriebsanlage in Sylbach renoviert- Fuhrpark erneuert und vergrößert- Ergebnis: Es fehlt Platz an allen Ecken und Enden

10. Juli 1987

Neue Betriebsanlage in Bad Salzuflen-Holzhausen: Richtfest

Jahreswende 1987/88

Der Bauabschnitt I ist fertig!

1994

Der BOBE-Fuhrpark ist inzwischen stark gewachsen! Über 120 Einheiten müssen jede Woche gewaschen werden, ein hoher Kostenfaktor. Die Kunden dürfen mit Recht sauberes Equipment verlangen. Also wird die Waschanlage gebaut, um lange Wartezeiten und Kosten an fremden Waschanlagen einzusparen und jederzeit flexibel reagieren zu können. Natürlich ausgestattet mit modernsten Abwasserbehandlungsanlagen.

1997

Schon wieder neue Investitionen in technische Neuerungen, die weiteres Wachstum für BOBE erwarten lassen, zum Wohle der heimischen Wirtschaft.

2000

Genauso, wie BOBE, übrigens eine lupenreine Familiengesellschaft, dem technischen Fortschritt überaus engagiert verbunden ist, hat man rechtzeitig, aber auch erfolgreich das Generationsproblem der Nachfolge gelöst: Die junge Garde der Familie ist bereits seit Jahren in der Geschäftsführung tätig und bestens vorbereitet, die Firma trotz aller gegenwärtigen Wirren in der Wirtschaft sicher in das nächste Jahrtausend zu führen.

2005

Gründung Zweigndl. Minden. Der Containerverkehr soll sich bis 2015 verdoppeln. Dieses positive Wachstum veranlasst Bobe dazu, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen. Im Mai 2005 wird ein weiterer Standort in Minden eröffnet. Von hier aus soll die günstige Anbindung zu den Wasserstrassen Weser und Mittellandkanal genutzt werden, um die eh schon überfüllten Autobahnen auf dem Wasserwege zu entlasten. In kürzester Zeit werden Kooperationen zum Verkehrsträger Binnenschiff und Bahn ausgearbeitet, die einen regelmäßigen Verkehr mit wöchentlichen Abfahrten von und zu den Deutschen Seehäfen garantieren. Allein im ersten Jahr konnten allein über 15.000 Container über diese trimodalen Verkehrswege zusätzlich transportiert werden. In 2007 waren es schon 30.000 Container.

2006

Im Januar 2006 wurde die neue Logistikhalle mit gesamt 6000 qm fertiggestellt. Für Bobe ein wichtiger Meilenstein in Richtung Kontraktlogistik.

2015

Erweiterung der Lager- und Büroflächen im Meierweg 1.

@ 2017 BOBE SPEDITIONS GMBH